Kursinhalte Sozialmedizin Aufbaukurs E

 

Der Aufbaukurs Sozialmedizin E vermittelt relevante arbeitsmedizinische Grundbegriffe, vor allem in Bezug auf sozialmedizinische Tätigkeiten. Dabei wird das Handwerkszeug zur Erstellung sozialmedizinischer Stellungnahmen zum Leistungsvermögen unter realitätsgerechter Einschätzung von Arbeitsplatzanforderungen, wie auch die grundlegenden arbeitsmedizinischen Aufgabenbereiche vermittelt.

Inhalte der Einzellektionen
  • Arbeit und Gesundheit

Die beiden Lektionen Arbeit und Gesundheit Teil 1 und 2 bieten einen umfassenden Einblick in das Themenfeld. Dabei liegt der Schwerpunkt auf der Vermittlung einer sozialmedizinischen Perspektive sowie einer historischen Einordnung der Entwicklungen. Darüber hinaus werden Bestehende Regulierungsmaßnahmen auf Basis der SGB V, VI, VII und IX vorgestellt, sowie ein prospektiver Ausblick gegeben.

 

  • Sozialer Arbeitsschutz und Grundbegriffe der Arbeitsphysiologie

Neben den Grundlagen des sozialen Arbeitsschutzes befasst sich die Lektion vor allem mit den rechtlichen Grundlagen. U.a. wird dabei auf das Arbeitszeit- und das Jugendarbeitsschutz- und das Mutterschutzgesetz eingegangen. Darüber hinaus werden gängige Arbeitsschutzverordnungen sowie Arbeitsbelastung im allgemeinen thematisiert.

 

  • Perspektiven der Rehabilitation

Ein Ausblick auf die Perspektiven der Rehabilitation unter Berücksichtigung verschiedener Interessengruppen. Dabei werden insbesondere DRV-Leistungen und deren Entwicklung in den letzten Jahren betrachtet.